Ideen für Spieltücher

In meinem Artikel rund um den ersten Geburtstag hatte ich schon erwähnt, dass Spieltücher ein wirkliches "Must have" für jedes Kinderzimmer sind. Sie sind nicht teuer, vielseitig und eines der kreativsten Spielzeuge.


Für Babys

Ich bin im PEKIP Kurs das erste Mal auf Spieltüchern aufmerksam geworden. Es ist für die Babys eine großartige Sinneserfahrung mit einem bunten Tuch gestreichelt zu werden, es anzufassen oder darin eingewickelt zu werden. Das hat mich damals sofort überzeugt. Beim Kauf der ersten Tücher habe ich darauf geachtet, dass sowohl Material als auch Farbe natürlich sind und unbedenklich angenuckelt werden können.




Zum Schnuffeln

Auch wenn Babys aus gutem Grund keine Kissen und Kuscheltiere im Bettchen haben sollten, gehört es doch dazu sich geborgen beim Einschlafen zu fühlen - wie schön ist da ein Schnuffeltuch. Ich habe mich bewusst für die etwas teureren Seidentücher entschieden, da sie so leicht sind, dass nichts passieren kann, falls sich euer kleiner Schatz das Tüchlein in einem unbeobachteten Moment doch mal über das Köpfchen zieht. Nach dem Einschlafen habe ich das Tuch immer vorsichtig aus dem Bett genommen.


Verstecken

Der Klassiker - das Kuckuck Spiel begeistert alle Babys. Zuerst wird gelacht, wenn sich Mama versteckt und plötzlich wieder da ist. Später verstecken sich die Kleinen selbst hinter dem Tuch und finden es witzig, wenn Mama suchen muss. Und etwas ältere Babys finden es spannend, wenn Gegenstände darunter verschwinden.


Höhlen bauen

Da Spieltücher so leicht sind, lassen sich damit super Höhlen bauen. Einfach ein paar Schnüre zwischen den Möbelstücken spannen und schon können die Kleinen mit Tüchern und Wäscheklammern bewaffnet einen orientalischen Palast bauen.


Spielwelten

Mein Sohn ist momentan noch etwas klein dafür, aber ich kann mich an Spielwelten nicht satt sehen. Für alle, die nicht wissen wovon ich rede...es geht um kleine Fantasiewelten zu einem bestimmten Thema, wie z.B. eine Unterwasserwelt. Man kann diese Welten als "Einladung zum Spielen" für die Kleinen vorbereiten oder ältere Kinder kreieren sich ihre eigenen Ideen. Die Möglichkeiten dabei Spieltücher zu verwenden, sind unendlich...z.B. kommen sie als Meer, Strand oder Sonne zum Einsatz.



Verkleiden

Rollenspiele sind nicht nur beliebt bei Kindern sondern auch wichtig für Ihre Entwicklung. Hier können Sprache, soziale Fähigkeiten und Kreativität ausprobiert werden. Ich finde es eine tolle Idee eine kleine Box mit Gegenständen für Rollenspiele zu haben. Hier können Spieltücher der Umhang des Superhelden oder die Flosse der Meerjungfrau sein. Die Kreativität eurer Kinder wird euch vielleicht überraschen.


Dekoration

Wir nutzen die Tücher auch als Tischdecke für den Geburtstagstisch oder die Jahreszeiten-Dekoration. Man kann die Tücher auch im Set kaufen, farblich passend zur jeweiligen Jahreszeit. Sie geben auch eine super nachhaltige Geschenkverpackung ab und die Omis müssen nicht mehr das alte Geschenkpapier aufbügeln.


Werbung durch Verlinkung

Hier findet ihr Spieltücher passend zur Jahreszeit. Für Babys eignen sich Seidentücher am besten, da sie weich und leicht sind. Außerdem ist Seide ein Naturmaterial.


Viel Spaß beim Spielen! Namasté!


21 Ansichten